Nackenkissen stinkt

Ein hochwertiges Nackenkissen sollte nicht stinken. Der Geruch Ihres alten Kissens kann von Schweiß, Dreck, abgestorbenen Hautzellen und manchen weiteren Faktoren herrühren. Die gute Nachricht ist, dass Sie Ihr Nackenkissen abermals wie neu riechen lassen können, wenn Sie jene Schritte befolgen.

 

Was tun wenn das Nackenkissen stinkt?

Eine allgemeine Regel heißt, dass ein stinkendes Nackenkissen es nicht wert ist, behalten zu werden. Letzlich sind Sie derjenige, der es benutzen muss. Wenn Sie allerdings keine speziell empfindliche Nase haben, können Sie es allerdings in Erwägung ziehen, es zu benutzen. Der Geruch ist gegebenenfalls nicht im Geringsten auf diese Weise schlimm, wie Sie es verlangen, oder Sie werden ihn nicht im Mindesten erfassen. Und wenn Sie Ihre Entscheidung doch noch einmal überdenken und das Reisekissen aus irgendeinem Grund zurückgeben, existieren Perspektiven, den Geruch eines Reisekissens wirksam zu löschen.

 

Mögliche Ursachen für Nackenkissen Gerüche

Die erstmalige schaffbare Ursache für Nackenkissengeruch ist das Material, aus dem es hergestellt ist. Nackenkissen sind des Öfteren mit synthetischen Fasern voll, die die Körperwärme zurückhalten. Der Geruch kann mittels Schweiß und Öle von Ihrer Haut verursacht werden. Das ist zwar keine feste Regel, nichtsdestotrotz überwiegend ist es in dieser Art. Wenn der Geruch anhält, reinigen Sie das Kissen in einer Lösung aus mildem Waschmittel, warmem Wasser und Essig und lassen Sie es vor der erneuten Nutzung gründlich an der Luft trocknen.

 

Nackenkissen Gerüche frühzeitig erkennen

Nackenkissen sind ein gängiges und beliebtes Reisezubehör, in erster Linie auf Langstreckenflügen. Aber glauben Sie nicht, dass Sie es mühelos in die Wäsche werfen können, wenn es anfängt, ein Stück weit reif zu riechen. So direkt ist das nicht! Das Problem ist, dass Geruchsstoffe wie Ihr Körper und Schweiß nicht an den Fasern des Kissens haften bleiben. Das bedeutet, dass die Reinigung Ihres Nackenkissens den Geruch nicht beseitigen kann. Es existieren zugegeben einige Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um den Geruch Ihres Reisekissens zu senken.

 

Schlechte Nackenkissen Gerüche durchs Säubern entfernen

Ein gutes Nackenkissen ist ein wenig, das Sie laufend benutzen werden. Es macht also keinen Sinn, ein Kissen zu erstehen, das am Ende stinkt. Der perfekte Weg, um zu vermeiden, dass Ihr Nackenkissen schlecht riecht, ist, es zyklisch zu reinigen. Mit Hilfe das Säubern des Kissens werden die Bakterien, die für den Geruch zuständig sind, weggelassen. Es existieren viele Produktfamilie auf dem Markt, die behaupten, dass sie Ihr Nackenkissen säubern können, nichtsdestotrotz Sie können dies mit in gewisser Hinsicht Aufwand genauso für sich tun.

 

Geruchsprobleme binnen Nackenkissen mithilfe gute Anspruch vorbeugen

Wenn Sie ein Nackenkissen erstehen, sollten Sie darauf achten, dass Sie ein Qualitätsprodukt erhalten, das nicht lediglich Ihren Kopf binnen der Nacht komfortabel hält, an Stelle gleichermaßen Geruchsprobleme unterbindet. Die häufigsten Nackenkissen bestehen aus einer Ausprägung von Schaumstoff als Hauptbestandteil. Einige haben darüber hinaus Memory-Schaum, der sich an Ihren Kopf anpasst und ihn die ganze Nacht über frostig hält.

 

Redaktion
Letzte Artikel von Redaktion (Alle anzeigen)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*